Datenschutzerklärung

Tanzfreunde Althengstett e.V.

  1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds erfasst der Verein personenbezogene Daten. Diese Informationen werden in einem Verwaltungsprogramm und in einem Dokumentenverzeichnis gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Eine genaue Beschreibung der Verarbeitung der Daten ist in dem Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten einsehbar.Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszwecks nützlich sind und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.
  2. Jedes Vereinsmitglied hat das Recht auf
    1. Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten;
    2. Berichtigung der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sie unrichtig sind;
    3. Sperrung der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sich bei behauptetenFehlern weder deren Richtigkeit noch deren Unrichtigkeit feststellen lässt;
    4. Löschung der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn die Speicherungunzulässig war.
  3. Als Mitglied übergeordneter Verbände wie z.B. WLSB ist der Verein verpflichtet, bestimmte Daten an die Verbände zu melden. Übermittelt werden dabei nur personenbezogene Daten der Vorstandsmitglieder (Vor- und Nachname, das Geburtsdatum, die vollständige Adresse mit Telefonnummer, Email-Adresse sowie die Bezeichnung der Funktion im Verein). Alle anderen Daten von Mitgliedern werden nur anonym weitergegeben.
  4. Beim Austritt werden Name, Adresse und Geburtsjahr des Mitglieds aus der Mitgliederliste gelöscht. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu 10 Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.
  5. Entsprechend der Satzung darf der Verein Namen, Fotos oder Videos seiner Mitglieder auf der Homepage, in der Vereinszeitschrift, dem Schwarzen Brett, dem Schaukasten oder anderen öffentlichen Medien im Zusammenhang mit Werbung für den Verein oder Berichten veröffentlichen, sofern Mitglieder es nicht ausdrücklich untersagt haben.
  6. Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekanntzugeben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verein hinaus.

Datenschutzerklärung als PDF zum Download

Top